Thema: Ratsfraktion

Abriss Tausendfüssler:

Sorgfältig geprüft. Ergebnis wird akzeptiert „Natürlich hätte mir eine Entscheidung für den Tausendfüssler besser gefallen. Aber die Begründung ist nachvollziehbar und deshalb kann ich das gut akzeptieren“, sagt Martin Volkenrath, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion zur Entscheidung des Landesbauministers, den Abriss des Tausendfüsslers zu genehmigen.. „Ich möchte mich ausdrücklich beim Minister für die sorgfältige Prüfung und […] weiterlesen ...

Beschleunigung:

Rheinbahn legt vor. Jetzt ist die Stadt am Zug „Die Initiative der Rheinbahn, ihre Pünktlichkeit durch mehr Züge und mehr Fahrer zu verbessern begrüßen wir ausdrücklich“, sagt Martin Volkenrath, Vorsitzender des Ordnungs- und Verkehrsausschusses. „Angesichts steigender Fahrgastszahlen ist das das richtige Zeichen. Der Umstieg auf Bahn und Bus wird attraktiver, wenn Busse und Bahnen öfter […] weiterlesen ...

Bürgerversammlung der SPD Flingern

Liebe Flingeranerinnen und Flingeraner, liebe Freundinnen und Freunde von Flingern, herzlich möchte ich Sie und Euch zur Bürgerversammlung der SPD Flingern einladen, am

Mittwoch, 14.03.2012 um 19.30 Uhr im Kürtenhof, Bruchstr. 12, 40235 Düsseldorf. weiterlesen ...

Vorstand im Amt bestätigt

„Das gute Wahlergebnis spiegelt die große Einigkeit der Fraktion wider. Es bestätigt, dass wir alle für ein gemeinsames Ziel kämpfen: die Mehrheit bei der Kommunalwahl 2014“, kommentierte Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion das Ergebnis der gestrigen Vorstandswahlen in der 22-köpfigen SPD-Ratsfraktion. weiterlesen ...

U 79 zur Universität:

SPD fordert bessere Taktung in den Hauptzeiten „Hier wird ein gutes und sinnvolles Verkehrsprojekt vor die Wand gefahren“, kommentiert Martin Volkenrath, Vorsitzender des Verkehrsausschusses, Berichte über die Überfüllung der Linie U 79 zur Universität. „Hier wurde von Anfang an zu zögerlich vorgegangen. Wir brauchen gerade in den Hauptzeiten noch mehr Züge um den Bedarf zu […] weiterlesen ...

Klage statt Gespräch:

SPD kritisiert Umgang der Stadtspitze mit der Freiraum-Bewegung „Die Freiraum-Bewegung hat mit ihrer satirische Imitation der städt. Imagekampagne offensichtlich einen Nerv getroffen“, sagt Martin Volkenrath, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Anders kann ich mir die Reaktion des Oberbürgermeisters und des Presseamtes nicht erklären. Zum angestrebten toleranten Image hätte es besser gepasst, das einfach hinzunehmen oder das […] weiterlesen ...

Zensur im Rathaus:

Elbers in den Fußstapfen seines Vorgängers „Wer den Oberbürgermeister kennt, weiß, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis er die Konsequenzen aus der kritischen Berichterstattung der NRZ zieht und zur Zensur-Schere greift“, sagt Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Zu diesem unlauteren Mittel hat schon sein Amtsvorgänger gerne gegriffen. Offensichtlich mangelt es Herrn Elbers […] weiterlesen ...

Bessere Mobilität in der Stadt

„Die breite Diskussion um den Artikel in der Wirtschaftswoche zur schlechten Mobilität in Düsseldorf, haben gezeigt, wie wichtig das Thema für unsere Stadt ist“, sagt Martin Volkenrath, Vorsitzender des Ordnungs- und Verkehrsausschusses. „Auch die aktuelle Kritik an der mangelnden Barrierefreiheit und die drohende Verschärfung der Umweltzone zeigen, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht. Insofern freue ich […] weiterlesen ...

Düsseldorf steigt um:

Mobilitäts- und Verkehrskonzepte für die Stadt von morgen Diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Verkehrsbetrieben und Politik, wie Sie in Zukunft in Düsseldorf unterwegs sein wollen. Die SPD-Ratsfraktiion Düsseldorf lädt ein: Podiumsdiskussion am Montag, den 14. November 2011, von 18:00 bis 20:30 Uhr, im Bürgersaal, Stadtteilzentrum Bilk, Bachstraße 145, 40217 Düsseldorf weiterlesen ...

Regio-Gipfel:

Der Berg kreißte … „Eine Menge Absichtserklärungen, aber nichts Konkretes. Das kennen wir schon von ähnlichen Veranstaltungen in der Vergangenheit“, sagt Martin Volkenrath, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Man sollte mehr erwarten dürfen, wenn die Spitzen der Städte und Kreise gemeinsam auf Herrentour gehen.“ weiterlesen ...

Umweltzone:

Paradoxe Folge einer autofreundlichen Politik „Die drohende Verschärfung der Umweltzone ist die paradoxe aber abzusehende Folge der autofreundlichen Politik von CDU und FDP“, sagt Martin Volkenrath, Vorsitzender im Ordnungs- und Verkehrsausschuss. „Schon beim Einfahrverbot für Autos mit roter Plakette im vorigen Jahr haben wir davor gewarnt, dass die Untätigkeit von schwarz-gelb, diese Verschärfung zwangsläufig zur […] weiterlesen ...

Oberflächengestaltung Wehrhahnlinie:

Bitte keine Bürgerbeteiligung light „Wir wollen bei der Frage, wie die Straßen zwischen der Altstadt und Bilk nach Fertigstellung der Wehrhahnlinie aussehen sollen, keine Scheinbürgerbeteiligung“, sagt Martin Volkenrath, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Damit reagiert er auf die Absage der CDU an eine frühzeitige Bürgerbeteiligung in dieser Frage. Sie will zunächst fertige Pläne der Verwaltung abwarten. weiterlesen ...

Oberflächengestaltung Wehrhahnlinie:

Bürgerbeteiligung auch für die Strecke nach Bilk „Was für die Schadowstraße gilt, muss auch für den südlichen Zweig der Wehrhahnlinie gelten. Auch hier müssen die Anwohnerinnen und Anwohner und die Geschäftsleute über die zukünftige Gestaltung der Strassen nach Fertigstellung der U-Bahn mitreden dürfen“, fordert Martin Volkenrath, Vorsitzender des Ordnungs- und Verkehrsausschusses. weiterlesen ...

SPD gratuliert Fleher Bürger-Interessengemeinschaft

Engagement hat sich gelohnt Wie die Fleher Bürger-Interessengemeinschaft (FB-I) gestern in einem Rundschreiben mitteilte, hat die rot-grüne Landesregierung den Landesbetrieb Straßen NRW angewiesen, den Lärmschutzwall vor der Fleher Brücke auf 2,50 Meter zu erhöhen. Damit wird nun endlich umgesetzt, was SPD und Grüne zuletzt in einem Ratsantrag im Düsseldorfer Stadtrat beantragt hatten. Der Wall wird […] weiterlesen ...

SPD erörtert Vorschläge der AGD zum Kö-Bogen

Verkehrskonzept vor Oberflächenplanung Am Donnerstag (31.03.2011) trafen sich Mitglieder der SPD-Ratsfraktion mit dem Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Düsseldorfer Bürger- und Heimatvereine (AGD), Dr. Edmund Spohr, um die Vorschläge der Aktionsgemeinschaft zur Oberflächengestaltung am Kö-Bogen zu erörtern. weiterlesen ...