SPD-Ratsfraktion

SPD will Ratsresolution zum Streik bei ZAMEK.

„Was da bei ZAMEK vor sich geht, geht über eine normale Tarifauseinandersetzung weit hinaus. Nach meinen Informationen ist die ständige Eskalation vor allem auf das Verhalten der Geschäftsführung zurück zu führen“, sagt Frank Spielmann, wirtschaftpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Insgesamt schadet dieser Streit mit seiner überregionalen Ausstrahlung inzwischen nicht nur dem Traditionsunternehmen ZAMEK sondern auch dem Ruf des Wirtschaftstandortes Düsseldorf. Deshalb werden wir eine Resolution in den nächsten Rat einbringen, mit der die Konfliktparteien gebeten werden solen, wieder an den Verhandlungstisch zurück zu kehren und eine Lösung herbei zu führen.“

Spielmann hatte sich bereits kurz mach Beginn der Auseinandersetzungen mit den Betriebsräten von ZAMEK getroffen, um sich über die Gründe für den Streik zu erkundigen. Seither steht er im Kontakt mit den Streikenden und der Gewerkschaft NGG.

„Ich hatte ZAMEK immer noch als großen Sponsor des Düsseldorfer Sports – vor allem der DEG – in Erinnerung. Deshalb war ich sehr überrascht, mit welcher Härte dort nun im Tarifstreit gegen die Beschäftigten vorgegangen wird“, sagt Spielmann. „Da kann der Rat nicht länger tatenlos zusehen. Mit der Resolution wollen wir auch den Oberbürgermeister bitten, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten vermittelnd einzuschalten – auch bei der Eigentümerfamilie. Das ist für mich ein Stück konkrete Industriepolitik unterhalb von allen großen Masterplänen. Wir müssen den Fertigungsstandort und die Arbeitsplätze in Düsseldorf halten.“